Kategorie: Blog

Yuniku BlogHier im Blog schreibt Sandra über alles rund um Wolle, Handarbeiten und natürlich Neuigkeiten rund um Yuniku

TdF Kalender und ein neues Webprojekt

Tour de Fleece 2024 Faserkalender Yuniku

Ich und unser Kardiermaschinchen Shroppie waren fleißig und wir haben jetzt die Faserkalender für die Tour de Fleece fertiggestellt.

Eigentlich sollte es nur einen Kalender geben. Aber da ich mich bei der Vielfältigkeit der Tourregionen nicht entscheiden konnte, sind es jetzt doch drei verschiedene geworden 😀

Weiterlesen

Tour de Fleece: Vorbereitungen

Tour de Fleece 24 Farben

Nachdem ich im letzten Jahr so viel Spaß in einer Gruppe der Tour de Fleece (TdF) hatte, habe ich mir überlegt ich mache natürlich wieder mit. Diesmal aber nicht nur im privaten Spinnbereich sondern auch mit einem Faserkalender. Aber von vorn, für alle die sich jetzt fragen was die TdF ist:

Weiterlesen

Ein neuer „Mitarbeiter“- Wolle kardieren

Yuniku hat Unterstützung aus England bekommen 🙂

Bisher habe ich Spinnwolle mit Handkarden hergestellt bzw. auf einem selbstgebauten Blending Board gemischt. Mit einer Kardiermaschine habe ich aber schon länger geliebäugelt. Kennt ihr bestimmt auch, es gibt so Wunschträume im Hobbybereich was Ausstattung betrifft.

Weiterlesen

Neu: Holzstricknadeln :)

Genauso wichtig wie die Wolle, ist die richtige und Stricknadel. Diese muss natürlich zur Wollstärke und dem gewünschten Strickprojekt passen. Logisch, Schließlich braucht es für eine Mütze eine andere Kabelllänge bzw. eher Nadelspielnadel als wenn man einen Pullover stricken möchte. Aber genauso wichtig, sie muss auch zu einem selbst passen. Sonst wird es schnell frustig, wenn die Maschen nicht in der gewünschten Geschwindigkeit flüssig über die Nadeln gleiten.

Ich hab bisher immer der Metallnadeln gestrickt. Das lag daran, dass ich eher etwas fester stricke und mit den Bambusnadeln die ich vor Jahrzehnten mal zum Testen hier hatte so gar nicht klar kam. Also hab ich nur noch Metall gekauft, schön glatt für richtig schnelles stricken.

Weiterlesen

Die Woche bei Yuniku

Heute ist schon wieder Sonntag. Im Moment habe ich das Gefühl, die Zeit geht echt schnell vorbei. Irgendwas steht schließlich immer auf der To Do Liste.

Zunächst also, was hat sich in Punkto Strickprojekte getan? Ich habe die Socken fertig gestrickt bekommen. Die Anleitung dafür findet ihr jetzt auch im Shop. Die nächste Wolle ist aber auch schon auf den Nadeln. Die Edition 3 von Schoppel. Wer genau hinsieht erkennt es vielleicht auch schon. Es wird ein Dreieckstuch, diesmal für meine Schwester. Die Farbe ist „Blauschleier“, allerdings nicht im kompletten Farbverlauf, denn ihr gefiel der ganz helle Türkisanteil nicht so gut. Also wurde abgewickelt und der dabei entfernt. Da ich Aquatöne gern mag, hab ich die Stücke natürlich aufgehoben, kann man ja immer mal wo zwischensetzen.

Weiterlesen

Mal wieder eine Socke stricken

John Arbon Exmoor Sock. Socke stricken

Irgendetwas hat man als StrickerInn ja immer auf den Nadeln. Bei mir ist es aktuell mal wieder eine Socke. Ich habe erst überlegt, ob das jetzt noch lohnt, wo der Winter bald um ist. Ich kam dann aber zu dem Schluss, in einer dünnen 4fach Version geht das doch eigentlich (fast) immer. Bei der Wolle bin ich daher zum Wiederholungstäter geworden. Aus der feinen Exmoor Sock von John Arbon habe ich schon einmal Socken gestrickt. Ich mag den leichten melange Effekt und die Tatsache, dass die Faser zwar etwas geglättet, aber nicht mit Kunststoff ummantelt ist. Farblich komme ich zur Zeit oft auf (alt)rosa. Vielleicht bin ich schon in Frühlingsstimmung 🙂

Diesmal habe ich sie aber mit etwas kleineren Nadeln (2,0) etwas fester gestickt. Die Maschenprobe liegt jetzt bei 32 Maschen auf 10cm.

Weiterlesen

Superwash?

Bei der Auswahl der Wolle für den Onlineshop stellte sich auch die Frage nach der Aufnahme von Garnen mit superwash Behandlung. Für mich privat habe ich das bisher (eine Ausnahme bilden 2 paar Socken) abgelehnt. Ich habe ein gutes Wollprogramm in der Maschine und zur Not hat man kleine Teile auch mal eben im Waschbecken durchgewaschen.

Wenn man Dinge verkauft geht es aber nicht nur um die eigenen Vorlieben (ich sag nur Farbauswahl). Daher hier mal meine Überlegungen:

Weiterlesen

Weihnachtsmarkt auf dem Tuppenhof

Dieses Jahr war es wieder soweit, wir hatten einen Stand auf dem kleinen aber feinen Tuppenhof Weihnachtsmarkt in Kaarst. Daher wurde schon Monate vorher fleißig überlegt, genäht und gebastelt. Entstanden sind nützliche Alltagshelfer, wie z.B. umweltfreundliche Spüllappen und Utensilo-Täschchen. Weihnachtsdekoration aus Papierdraht durfte aber auch nicht fehlen.

Es hat zwar leider nicht geschneit aber zumindest trocken. Wie immer war die Athmosphäre vor Ort sehr schön und somit waren nicht nur wir, sondern auch die Besucher in guter Stimmung. Es hat uns großen Spaß gemacht. Für alle die nicht dabei sein konnten, wir sind auch im nächsten Jahr gerne wieder dabei 🙂

Ihr möchtet mehr über den Tuppenhof und die dortigen Veranstaltungen erfahren? Dann schaut hier vorbei.

Lieblingspullover Rettung

Zuletzt habe ich bei einem meiner Pullover ein Loch entdeckt. Natürlich nicht irgendwo, wo es nicht so auffällt, sondern vorne an der Seite. War klar. Ich schätze, ich bin wo hängen geblieben. Nach dem ersten Schock ging es an Überlegungen, was ich jetzt damit mache. Klar, erst einmal stopfen. Ich geb zu, ich kann das zwar, aber nicht besonders schön 😀 Also konnte das natürlich nicht so bleiben, wenn ich den Pulli auch weiterhin in der Öffentlichkeit tragen wollte.

Weiterlesen